First Responder

Aus der Idee von Franco von Aarburg und Röbi Gassner, einen öffentlich zugänglichen Defibrilator zu installieren entstand das Projekt «First Responder Flums».

Es fanden sich 14 Frauen und Männer aus dem Samariterverein und der Feuerwehr Flums um das Projekt in die Tat umzusetzen. Seit Herbst 2015 werden die Helfer über den Feuerwehr-Pager alarmiert um bei einem lebensbedrohlichen medizinischen Notfall in Flums-Dorf und Kleinberg die Zeit bis zum Eintreffen der Rettung St. Gallen drastisch zu reduzieren. Dafür sind wir von der Rettung St. Gallen extra geschult worden, zudem mit Defibrillator und erweitertem medizinischen Material ausgestattet um schneller und effektiver lebensrettende Sofortmassnahmen ergreifen zu können.

Für solche Notfälle steht uns ein Fahrzeug der Feuerwehr Flums zur Verfügung, um Personal wie auch Material zum Patienten zu transportieren.

Ohne die Unterstützung der Feuerwehr Flums sowie der Gemeinde Flums hätten wir dieses Projekt nicht realisieren können. Dafür an dieser Stelle vielen Dank!

FirstResponder Flums

(hinten) Fredi Hermann, Christian Beeler, Markus Burger, Martin Gantner, Fleischni, Doris Zemljic, Stefan Senti
(vorne) Marco Gadient, Patrick Loop, Eliane Gassner, Franco von Aarburg, Benjamin Stäudinger
Leider nicht mit auf dem Bild ist Astrid Schlegel
Advertisements